Thomas & Thomas Contact - Nymphenrute im Praxistest!

Contact Nymphenrute

 

Nymphenfischen - Permanente Weiterentwicklungen in diesem Bereich und Fachbeiträge in Zeitschriften und Büchern haben in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass sich diese Methodik immer größerer Beliebtheit erfreut. Einige Rutenhersteller haben auf das gestiegene Interesse schnell reagiert und spezielle Ruten für das sogenannte "Euro Nymphing" auf den Markt gebracht. Einer der ersten Premiumhersteller, der sich dieser Herausforderung angenommen hat, ist das Traditionshaus Thomas & Thomas aus den USA. Mit der Contact Serie wurde eine Rute der neusten Generation speziell für das Nymphenfischen an der langen Leine entwickelt. Friedrich Flach über seine ersten Eindrücke mit der Thomas & Thomas Contact.

 

Bereits der erste Eindruck überzeugt! Das edle blaue Rutenrohr aus Aluminium sowie ein sauber verarbeitetes Stofffutteral treffen die Erwartungen an eine Rute aus diesem Preissegment. Beim ersten optischen Inspizieren der Rute stechen bereits zwei Highlights ins Auge: Der Kork weist eine Dichtigkeit und Gleichmäßigkeit auf, die weit über dem liegt, was man von anderen hochpreisigen Nymphenruten gewohnt ist. Eine Erfahrung, die sich übrigens auch auf andere Thomas & Thomas Rutenserien übertragen lässt. Weiterhin kommt die Rute mit einem natürlichen und ungeschliffenen Blank. Vielen Fliegenfischern wird bei diesem Anblick warm ums Herz. Volltreffer! Auch die restlichen Ausstattungsmerkmale präsentieren sich in gewohnt hochwertiger Thomas & Thomas Qualität. Ringe, Rollenhalter, Wicklungen lassen keine Wünsche offen. Aber wie steht es um die Performance dieser praxisorientierten Fliegenrute?

Die ersten Würfe sind wie bei jeder neuen Fliegenrute noch ein wenig ungewohnt. Nach wenigen Minuten landet die Nymphe aber schon exakt dort, wo sie hin soll. Vielleicht erwartet man bei einer typischen Nymphenrute eine reine Spitzenaktion gepaart mit einem eher starren Rückgrat. Nicht die Contact! Der Blank hat einerseits einen feinfühligen Bereich in der Spitze, im mittleren Rutenbereich andererseits eine eher semiparabolische Aktion, die schnell zurückstellt. Das hilft beim Werfen von kleinen und leichten Nymphen ernorm. Das mühelose Beschleunigen ist nach kürzester Zeit ein tolles Feature, das man nicht mehr missen möchte. Andere Nymphenruten wirken hier oftmals behäbiger und langsamer. Sehr feinfühlige und exakte Präsentationen gehen einfach von der Hand und selbst kleinste Vibrationen werden direkt ins Handgelenk übertragen. Sanfte Bisse werden unmittelbar erkannt und ein sanfter Ruck im Handgelenk genügt, um den Haken sicher zu setzen. Kleinste Bewegungen werden von der Rute exakt umgesetzt und verarbeitet. Die Kraftübertragung ist schlicht beeindruckend. Es bedarf keinerlei Anstrengung, diese Rute zu bewegen und die Nymphe zu platzieren. Umso weniger Kraft eingesetzt wird, umso besser.

Im Drill von größeren Fischen ist die Rute zunächst etwas unkonventionell, da sich die Aktion weicher anfühlt, als von anderen Nymphenruten bekannt. Wer ältere, steifere Nymphenruten kennt, der wird zunächst überrascht sein. Denn die Contact Rutenserie bietet auch im Drill viel mehr Gefühl und jeder Kopfstoß ist deutlich spürbar - und wird sauber abgepuffert. Ein dicker Pluspunkt für das Fischen mit feinen Vorfachspitzen. Fluchten und plötzliche Richtungsänderungen werden souverän pariert. Und nur Mut: Im unteren Teil des Blanks schlummern Kraftreserven, die man nach kurzer Eingewöhnung ganz gezielt abrufen und damit den Fisch schnell ermüden kann. Es ist beeindruckend zu sehen, wie sich die Contact unter Belastung verhält. Unterm Strich fällt die Rute gefühlt allerdings einen Tick feiner/leichter aus als die typische AFTMA-Klassifizierung. Wer in seinem Gewsser regelmässig mit größeren Forellen (50cm +) rechnen kann, kann getrost zur Contact in Klasse 4 greifen.

Insgesamt besticht die Thomas & Thomas Contact mit einem makellosen Finish und überzeugender Fischbarkeit. Die hochwertigen Komponenten in Kombination mit einer riesigen Portion Feingefühl und Kraft machen diese Rutenserie zu einer tollen Wahl für alle Nymphenfischer, die auch bei dieser speziellen Technik nicht auf eine Premium-Rute verzichten möchten. Durch ihre Aktion und Sensibilität hebt sich die Contact von anderen Nymphenruten am Markt ab und beweist, dass Thomas & Thomas nicht nur "Trocken" kann.

 

PASSENDE ARTIKEL
NEU
Thomas & Thomas Contact Einhand Fliegenrute Thomas & Thomas Contact Einhand Fliegenrute
statt 835,00 € * 699,00 € *
Art.Nr.
P-15825