Top 10 Tools zum Einstieg ins Fliegenbinden

Skjern 2019

 

Für viele Fliegenfischer gehört das Binden von eigenen Fliegen untrennbar zum Fischen dazu. Denn einen Fisch mit einem eigenen Muster zu überlisten, das ist etwas ganz Besonderes! Außerdem erlaubt das Fliegenbinden nicht nur eigene Kreativität, sondern es können auch bewährte Fliegen den eigenen Wünschen und Anforderungen des Hausgewässers angepasst werden. Und nicht zuletzt ist das Fliegenbinden ein facettenreiches Hobby, das uns nach Feierabend oder während der Schonzeit eng mit unserer Leidenschaft des Fischens verbindet.

Diese Freiheit und Vielfältigkeit des Fliegenbindens hat dazu geführt, dass es auf dem Markt heute eine große Auswahl von Bindematerialien, Bindestöcken und Bindewerkzeugen gibt. Dass man als Einsteiger ins Fliegenbinden da den Überblick verlieren kann, ist verständlich.

Wir haben dir deshalb hier die 10 wichtigsten Tools zusammengestellt, mit denen der Start ins Fliegenbinden auf jeden Fall gelingt. Bindewerkzeuge, von deren Funktionalität und Qualität wir zu 100% überzeugt sind und die dir ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

 

  1. Bindestock: Der Bindestock ist das Herzstück deines Bindetisches. Hier füllst du nach einer langen Saison deine Boxen wieder auf oder bereitest dich auf einen Ausflug ans Wasser vor. Viele Jahre lang war der DANVISE Bindestock von Danica mit Bodenplatte die erste Empfehlung für einen kostengünstigen Start ins Fliegenbinden. Daran hat sich eigentlich nichts geändert! Viele bekannte Bindeprofis haben an diesem Stock ihre ersten Fliegen gebunden. Mit den Bindestöcken von Stonfo gibt es nun eine interessante Alternative, die vom Preis-Leistungs-Verhältnis ebenfalls sehr überzeugend ist. Allen voran der universell einsetzbare KAIMAN Bindestock - mit dem sich von kleinen Haken für Trockenfliegen bis hin zu kräftigen Hechthaken alle Modelle sicher und fest greifen lassen. Ein weiterer Pluspunkt: Die funktionelle Ablagefläche für Haken und Perlen, die für mehr Ordnung am Bindeplatz sorgt.

  2. Bobbin: Der Bobbin ist dein wichtigstes Werkzeug und du benötigst ihn für jede Fliege. Er hält deinen Bindefaden und mit seiner Hilfe fixierst du alle Bindematerialien auf dem Haken. Ein guer Bobbin sollte angenehm in der Hand liegen, Bindegarn sauber ablegen, Spulen ruckelfrei abrollen und Spulen unterschiedlicher Breite fassen. Bobbins, bei denen man die Abzugshemmung und den Abstand der Seitenarme justieren kann sind deshalb vorteilhaft. Ein super Preisleistungsverhältnis bieten hier die BOBTEC Modelle von Stonfo.

  3. Bindeschere: Ein sauberer, präziser, glatter Schnitt erleichtert dir das Arbeiten mit vielen Bindematerialien. Schärfe und Lebenserwartung von Schneiden sind jedoch unterschiedlich, weshalb wir dir unbedingt zu einer Qualitätsschere raten. Die Firma Loon hat eine große Auswahl unterschiedlicher Scheren im Angebot, für kleine und große Hände, mit langen oder kurzen Schneiden. Hier findest du genau das Richtige für dich! Eine Alternative sind die Allroudn-Scheren von Future Fly aus Dänemark, bei denen sich die Spannung der Schneiden nachjustieren lässt. Für welche Schere du dich auch entscheidest: Bitte keinen Draht schneiden, damit du lange Freude an deinem Werkzeug hast.

  4. Whip Finisher: Ein Whip Finisher ist ein hilfreiches Tool zum Binden eines Abschlussknotens. Ganz gleich ob Trockenfliege, Nymphe mit Perle oder großer Streamer: Dieses Werkzeug verlegt den Faden sauber und präzise und ermöglicht, dass der Knoten fest zugezogen werden kann. Die Geschmäcker bei Whip Finishern sind so unterschiedlich wie die Fliegenmuster selber. Wir persönlich bevorzugen ein Knotentool mit flexiblen Drahtarmen. Ein einfaches Modell von Stonfo reicht hier für den Einstieg aus.

  5. Hechelklemme: Nicht nur beim Binden von Trockenfliegen ist eine Hechlklemme sehr hilfreich. Dieses Tool greift filigrane und schmale Materialien sicher - ohne sie zu beschädigen. Sie erleichtert das Winden des Materials (z.B. einer Hechelfeder) um den Hakenschenkel und erleichtert das Abfangen mit dem Bindefaden. Eine rotierende Hechelklemme hat Vorteile, ist aber kein Muss für deinen Einstieg. Die Hechelklemmen von Tiemco können wir hier bedenkenlos empfehlen.

  6. Dubbing Twister: Ein Dubbing Twister dient nicht nur der Herstellung eines Dubbingstrangs mit dem Bindefaden, sondern kann auch für Flashmaterialien genutzt werden. Mit Hilfe eines Drahtes kann man z.B. tolle Flash-Hecheln für Hechtstreamer herstellen oder aber eigene Brushes aus synthetischen Fasern. Die Einsatzmöglichkeiten sind so vielfältig wie Dubbing Twister selber. Eine Allround-Lösung ist der rotierende Dubbing Twister von Fly Scene, der gleich mit unterschiedlichen Köpfen kommt. Für kleinere Fliegen reicht auch ein Modell wie der Rotodubbing von Stonfo.

  7. Materialklemme: Eine Materialklemme ist sehr praktisch - z.B. für CDC Federn, aber auch für Flashmaterialien etc. Immer dann, wenn du Material greifen und schneiden oder weiterverarbeiten möchtest sind diese Klemmen eine große Hilfe. Ein Set mit Klemmen unterschiedlicher Größe (z.B. von Fly Scene) hat den Vorteil, dass du immer die passende Breite für dein Material zur Hand hast.

  8. Bürste/Kamm: Nach dem Binden ist es bei vielen Mustern ratsam, das Dubbing oder anderes Bindematerial auszubürsten. Erst dadurch entsteht ein natürlicher Look, beispielsweise bei den Beinen eines Bachflohkrebses oder beim Körper einer Garnele. Manche Materialien wollen auch gebürstet werden, weil sie sich beim Einbinden verdrallen oder verfangen. Ein 2-in-1 Tool wie das von Stonfo ist deshalb sehr praktisch. Für größere Streamer (z.B. für Hecht) empfehlen wir stattdessen einen gröberen Kamm - wie beispielsweise von Loon.

  9. Nadel: Eine Nadel ist ein vielseitiges Tool beim Fliegenbinden. Mit einer dünnen Nadel können dünnflüssiger Kleber oder Lack präzise aufgetragen werden, zum Beispiel um den Rückenpanzer einer Nymphe zu stärken oder den Abschlussknoten zu sichern. Ausserdem können mit einer spitzen, stabilen Nadel (z.B. von Petitjean) eingeklemmte Materialien gelöst oder Dubbing vor dem Bürsten zurechtgezupft werden. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig! Eine verklebte Nadel aus robustem Edelstahl kann ganz einfach mit einem Feuerzeug freigebrannt werden.

  10. UV Lampe + UV Kleber: Auch wenn eine UV Lampe im engeren Sinne kein Bindewerkzeug ist, so gehört eine UV Lampe doch in die Ausrüstung eines Fliegenbinders. Denn die Arbeit mit UV Kleber und einer entsprechenden UV Lampe erleichtert viele Arbeitsschritte und spart bei vielen Fliegenmustern sehr viel Zeit - zum Beispiel gegenüber der Arbeit mit Epoxy. Die Auswahl der unterschiedlichen UV Kleber von Gulff sowie ein starker UV Laser von Fly Scene bieten hier ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mit diesen 10 Tools ausgestattet, steht dir die große Welt des Fliegenbindens offens. Für deinen Einstieg wünschen wir dir viel Spaß und kreative Stunden am Bindestock!

Schau dich doch auch einmal bei unseren Bindevideos auf adh-world um. Hier findest du viel Inspiration und fängige Muster. Und wenn dir mit der Zeit deine Bindematerialien über die Ohren wachsen, dann empfehlen wir dir unsere TOP10 für Ordnung am Bindeplatz.

PASSENDE ARTIKEL
Auch
im Set
Danica Danvise Bindestock mit Tischklemme
Danica Danvise Bindestock mit Tischklemme
Danica Danvise Bindestock
59,90 € *
Art.Nr.
P-03658
Stonfo 674 Bobtec1 Bobbin Stonfo 674 Bobtec1 Bobbin Stonfo 674 Bobtec1 Bobbin
18,90 € *
Art.Nr.
P-08874
Stonfo 675 Bobtec2 Bobbin Stonfo 675 Bobtec2 Bobbin Stonfo 675 Bobtec2 Bobbin
18,90 € *
Art.Nr.
P-08876
NEU
Loon Ergo Micro Tip All Purpose Scissors Bindeschere Loon Ergo Micro Tip All Purpose Scissors Bindeschere
statt 22,95 € * 17,21 € *
Art.Nr.
P-10884
Fly Scene Dubbing- bzw. Materialklemme Fly Scene Dubbing- bzw. Materialklemme Fly Scene Dubbing- bzw. Materialklemme
ab 3,95 € *
Art.Nr.
P-01302
Loon Ergo Comb Kamm Loon Ergo Comb Kamm
14,95 € *
Art.Nr.
P-11953
Marc Petitjean MPT20 Dubbing-Nadel Marc Petitjean MPT20 Dubbing-Nadel
9,50 € *
Art.Nr.
P-05587
adh-Tipp
Auch
im Set
Fly Scene UV Laser Lampe
Fly Scene UV Laser Lampe
14,90 € *
Art.Nr.
P-08430