Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black
Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black

Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black

P-18958

Modell: Bitte wählen

ab 1.590,00 € *

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Mako Reel Co. Fliegenrolle matte black

MAKO – die Fliegenrolle mit dem besten Bremssystem der Welt! Und diese mutige Aussage hat sich die amerikanische Firma nicht einmal selbst ausgedacht, sondern die unzähligen MAKO-Kunden, die ihre Rollen gegen die schnellsten und stärksten Raubfische dieser Welt messen. MAKO Rollen sind besonders unter Salzwasser Anglern die unangefochtene Nummer 1. Ein komplett abgekapseltes, kalibriertes, weich-anlaufendes und absolut starkes Kohlefaser-Bremssystem, welches dir über Jahrzehnte hinweg die gleiche, verlässliche Bremskraft bietet. Wieder und wieder. Von Null auf Hundert in einer einzigen, butterweichen Umdrehung!

 

Das Bremssystem

Der Grund, dass Kunststoff- oder Korkbremsen an schnellen Autos nicht existieren, liegt auf der Hand. Für eine Leistungsstarke, präzise und zuverlässige Bremskraft kam also für Jack Charlton nur Carbon in Frage, denn er kannte das robuste Material bereits aus den Bremsscheiben von Luftfahrzeugen. Für eine uneingeschränkte Leistung war dem Ingenieur außerdem klar: Das Bremssystem muss komplett abgedichtet sein, um es vor Wasser, Salz, Staub oder Sand zu schützen. Um diese Anforderungen zu erfüllen, nutzte Jack seine Erfahrung in der Flugsteuerungshydraulik. Er wollte eine Fliegenrolle entwickeln, die ähnlich wie die Pumpen in Düsenflugzeugen abgedichtet ist. Kein Wasser, Salz oder andere Verunreinigungen dürfen die Leistung des Produkts beeinträchtigen. Und weil die Bremse ein komplett geschlossenes System ist, muss sie auch nicht geschmiert oder gewatet werden. Nichts kommt rein, nichts geht raus!

Heute ist im Inneren des Bremskolbens ein mehrscheibiges Vollkontakt-Carbon-Bremssystem mit „Button Technology“, die den Anlaufwiderstand eliminiert. Selbst bei starker Bremseinstellung läuft der initiale Widerstand weich an. Mit einer einzigen 360-Grad Drehung des übergroßen, sehr griffigen Bremsknaufs kannst du auf das volle Spektrum dieser Hochleistungsbremse abrufen. Eine einzige volle Umdrehung von Null auf Hundert, in der die Bremskraft linear gesteigert wird. Machst du die Bremse komplett zu, geht gar Nichts mehr – mehr Widerstand als du in einem reellen Szenario je benötigen wirst. Absolut unglaubliche Bremsleistung, die im Inneren dieses mechanischen Meisterwerks steckt und einer der Hauptgründe, warum eine MAKO die erste Wahl für viele erfahrene Salzwasser-Angler ist!

Das Bremssystem ist außerdem kalibriert. Sprich: Zu jeder Zeit wird eine entsprechende Bremseinstellung immer die gleiche Bremsleistung liefern, unabhängig von potenziellem Verschleiß. Damit ein solches System so präzise funktioniert, ist eine Vorrichtung eingebaut, die die Kupplungsdruckplatte automatisch wieder auf die exakte Höhe bringt, auch wenn die Kupplungsplatten durch eventuellen Verschleiß weniger dick werden. Zu jedem Zeitpunkt hast du die volle Kontrolle über den Bremswiderstand und den Druck, der auf den Fisch ausgeübt wird. Deine Enkel könnten also in mehreren Jahrzehnten den Bremsknopf auf die gleiche Position einstellen und die Rolle würde die exakt gleiche Schnurspannung erzeugt.

 

Typ III Anodisierung

Lass uns einen Blick auf das Äußere werfen. Eines der Geheimnisse hinter der Langlebigkeit aller MAKO Rollen versteckt sich in der chemischen Behandlung des Aluminiums, um es noch widerstandsfähiger gegenüber äußerlichen Einflüssen zu machen. Die Typ-III-Anodisierung verleiht den Rollen eine Härte, die der von Keramik gleicht. Der Prozess bildet eine superharte, widerstandsfähige Schicht auf der Oberfläche aus, die die Rolle vor Korrosion, Stößen, Kratzern und anderen äußerlichen Stressfaktoren schützt. Der Prozess ist zwar um ein Vielfaches teurer als die Typ-I oder Typ-II Eloxierung, der Effekt ist aber auch deutlich nachhaltiger. Auch nach vielen Jahren intensiven Gebrauchs sieht eine MAKO wie neu aus, wenn man sie etwas poliert. Selbst nachdem eine Rolle 12 Monaten auf dem Meeresboden lag, konnte sie nach einer kleinen Politur wieder glänzen und viele weitere Jahre zuverlässige Dienste leisten (diese unglaubliche Geschichte kannst du hier lesen).

 

Ergonomie

Bremsleistung, Langlebigkeit und Strapazierfähigkeit sind wichtige Punkte, aber wie steht es um die Benutzerfreundlichkeit der Rollen? Auch hier hat MAKO uns nicht im Stich gelassen und bleibt der perfektionistischen Linie treu. Neben dem butterweichen Lauf der Rolle, der in beide Drehrichtungen einen sanften Klicker-Sound erklingen lässt, liegt diese beim Kurbeln auch hervorragend in der Hand. Ein großer, handlicher Griff bietet dir perfekte Kontrolle im Kampf gegen einen großen Meeresfisch und verhindert, dass sich deine Hand während langen Drills verkrampft. Die Bremseinstellung wird über den großen, MAKO-charakteristischen Bremsknauf justiert. Die Bedienung ist intuitiv, du kannst entweder mit deinen Finger in die Aussparungen greifen, oder den Knauf mit deinem Handballen drehen. Die gesamte Rolle ist das Ergebnis absoluter Präzisionsarbeit. Alle Kanten und Fräsungen sind perfekt gearbeitet. Die einzige Anmerkung: das relativ hohe Gewicht der Rolle, der der Preis für das hohe Maß an Leistung und Robustheit dieser Fliegenrolle ist.

 

Für welchen Einsatz empfehlen wir welche MAKO?

  • 9500 empfehlen wir für Klasse #6-9: Perfekt für die leichte Salzwasserfischerei (z.B. Bonefish und Permit, oder an der Küste auf Meerforelle, Wolfsbarsch, Pollack und Co.). Aber auch auf der Jagd nach Hecht, Zander und Co. macht das 9500er Modell eine super Figur. Ebenso an deinen Switchruten, z.B. an kleineren Lachs- und Meerforellenflüssen.
  • 9550 empfehlen wir für Klasse 10-12: Ein leistungsstarker Begleiter auf deinen mittelschweren Tropenruten. Leichte Tarpon- und GT-Fischerei, kleinere Haie, kampfstarke Snapper oder schnelle Barracudas, im Dschungel auf Peacocks oder an deinen leichten Zweihandruten auf frische Lachse und große Meerforellen.
  • 9600B empfehlen wir für Klasse #11-13: Die 9600B ist das wohl meistverkaufte Modell für die Fischerei auf die Gipfelräuber der tropischen Flats. Große Giant Trevallies, ausdauernde Tarpon, aber auch Thunfische, Roosterfish und viele Billfisch-Arten. Im Dschungel bändigt die 9600B riesige Arapaima und pelagische Welse. Und auch an deinen mittleren bis schweren Zweihandruten macht die Rolle eine fantastische Figur bei der Jagd auf große Lachse.
  • 9700B empfehlen wir für alle Einsätze mit Rutenklassen schwerer als #12, wo du extreme Kapazitäten benötigst: Blauwasser-Fischerei auf riesige Thunfische, Marlin, Sailfish, Haie und Grouper. Beim Dredging und Teasing, wo dich alles erwarten kann. Die 9700B bietet eine unglaubliche Kapazität und Bremskraft, um es wirklich mit jedem Gegner aufzunehmen.   

 

Details:

  • Absolute Premium Fliegenrolle
  • Ideal für den härtesten Salzwasser-Einsatz
  • Großes Spulen-Design: hohe Rückhohlgeschwindigkeit und Schnurkapazität
  • Sanfter Klicker-Sound in beide Drehrichtungen
  • Großer ergonomischer Griff, kein Verkrampfen im Drill eines riesigen Fisches
  • Komplett abgedichtetes Bremssystem dank O-Ringe und proprietären kohlenstoffimprägnierten Teflon-Lippendichtungen
  • Mehrscheiben-Vollkontakt-Kohlefaser-Bremssystem
  • Button Technology: eliminiert die Anlaufreibung, um Vorfachbrüche zu verhindern
  • Übergroßer, kalibrierter Bremsknauf mit Anschlag für eine Umdrehung
  • "Lock-to-lock" 360-Grad Drehung, um den vollen Leistungsbereich abzurufen
  • "Taper Lock"-Schnellwechselspule und Spindel mit drei Kugellagern.
  • Nach den höchsten Maschinenbau-Standards gefertigt und poliert
  • Typ-III Eloxierung, die den Rollen eine fast keramische Härte verleiht, um den Elementen zu trotzen
  • Lebenslange Garantie auf Herstellerfehler
  • Farbe: Matt-Schwarz
 
 
ModellGrößeGewichtKapazität
9500 100 x 45 mm 332 g 225-250 m 60-60 lbs hollow core Braid
9550 115 x 45 mm 391 g 300-325 m 50-60 lbs hollow core Braid
9600B 130 x 45 mm 432 g 350-400m 60-80 lbs hollow core Braid
9700B 140 x 45 mm 475 g 400+ m 100 lbs hollow core Braid
Über Mako Reel Co:

Jede Innovation beginnt mit Hunger. Hunger nach Veränderung, etwas Neuem und dem Wunsch, die bestehende Form zu durchbrechen, es anders und besser zu machen. Dies war auch die Motivation von Jack Charlton, einem Luft- und Raumfahringenieur mit großer Leidenschaft fürs Fliegenfischen. Ihm fehlte ein gewisses Maß an Verlässlichkeit und Leistung in den damaligen Fliegenrollen, doch seine Expertise als Ingenieur wusste er richtig einzusetzen. Das Ergebnis: das allererste, geschlossene Bremssystem der Fliegenfisch-Industrie und ein Meilenstein für den Sport. Sowohl das Bremssystem, also auch die Typ-III Anodisierung waren etwas komplett Neues auf dem Markt und auch heute noch sind diese ursprünglichen Ideen in den MAKO-Rollen zu finden. Nur noch besser und noch leistungsstärker! Jack Charlton machte es zudem möglich, verschiedene Spulendesigns in den gleichen Rollenkäfig zu integrieren, um die Rolle somit noch vielseitiger für verschiedene Einsätze zu machen. Eine MAKO-Fliegenrolle ist ein Investment fürs ganze Leben - ein Erbstück, welches du an die nächste Generation weitergeben kannst. Die ursprünglichen Charlton Rollen sind heute bereits hochgehandelte Sammlerstücke.