Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Guideline Elevate Einhand Fliegenrute
Guideline Elevate Einhand Fliegenrute
Guideline Elevate Einhand Fliegenrute
Guideline Elevate Einhand Fliegenrute
Guideline Elevate Einhand Fliegenrute
Guideline Elevate Einhand Fliegenrute
# 3 - 6
# 3 - 6
# 7 - 9
# 7 - 9
# 3 - 6
# 3 - 6
# 7 - 9
# 7 - 9

Guideline Elevate Einhand Fliegenrute

P-08917

Modell: Bitte wählen

ab 269,00 € *

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Guideline Elevate Einhand Fliegenrute

Bei weitem die beste Rutenserie, die Guideline in dieser Preisklasse je auf den Markt gebracht hat! Eine sehr ausgewogene und gutmütige Aktion wird bei der Elevate mit hochwertigen Komponenten verbunden, wie sie auch bei den LPXe und RSI Ruten eingesetzt werden. Einstegringe und die nach vorne gerichteten Fuji Leitringe verringern zum einen den Reibungswiderstand im Wurf und zum anderen verfängt die Schnur sich kaum daran. Das blaugraue, seidenmatte Finish kommt sehr edel und auch die Verarbeitung allgemein braucht sich vor hochpreisigen Modellen keinesfalls verstecken – kein Wunder, denn sie werden für Guideline in derselben Manufaktur hergestellt.

Insgesamt 12 Einhandmodelle stehen dir zur Auswahl: Filigrane 7,6 ft kurze Präzisionsgerten für kleine Bäche und 9 ft Allround-Ruten bis # 6 machen sich hervorragend für Äsche & Forelle. Ihre Aktion ist sanft und Loops rollen sich geschmeidig aus – die Rückstellgeschwindigkeit ist ein gutes Stück geringer als z.b. bei der LPXe. Dadurch hat man in den Bewegungsabläufen etwas mehr Zeit und bekommt mehr Feedback von der Rute, was von vielen Fliegenfischern (nicht nur Anfängern) sehr geschätzt wird. Wer haupstächlich mit der Nymphe fischt, wird sich über die 10 ft # 4 freuen. Leichte Klassen in dieser Länge sind besonders fürs French-Nymphing ein Traum und auch sonst lässt sich die Schnur damit wesentlich einfacher Menden und die Fliege kontrollierter durchs Wasser führen.

Hecht wird mit den Klassen 7 – 9 in 9 ft abgedeckt und die wohl meist gefischte Kombination # 7 – 9,6 ft für die Küste auf Meerforelle ist natürlich auch vorhanden. Sie haben etwas mehr Dampf als die Forellenruten und kommen daher auch mit großen Fliegen bzw. einer stärkeren Prise an der Küste zurecht.

Und was ist mit Lachs?? Beim „Hitchen“ an der Oberfläche werden in Island und Nord-Norwegen häufig lange 10 ft Einhandruten eingesetzt. Sie bieten die nötige Kontrolle während des Swings und die Elevate in # 7 und 8 außerdem das nötige Rückgrat. Wenn du Grilse erwartest, reicht die Leichtere, ansonsten solltest du auf jeden Fall zur 8er greifen – Spaß ist ohnehin garantiert! ;-)

Details:

  • Mittelschnelle, progressive Aktion (tief ladend)
  • Seidenmatter grau-blauer Blank
  • Schräge Fuji Leitringe für weniger Reibungswiderstand und Verfangen der Schnur im Wurf
  • Verchromte Einsteg-Ringe
  • # 4 - # 6: 3A Reverse Half-Wells Korkgriff
  • Ab # 7: 3A Full-Wells Korkgriff mit Fighting Butt
  • Composite-Cork Abschlüsse für optimalen Kantenschutz und Langlebigkeit
  • # 3 - # 6: Eloxierter Alumnium-Rollenhalter mit geprägter Kunststoffeinlage
  • Ab # 7: Eloxierter Aluminium-Rollenhalter mit Kontermutter
  • 4-teilig
  • Lieferung in farblich passendem Codura Rohr und Stoff-Futteral
 Länge Klasse Gewicht Aktion
7,6 ft 3 57 g medium fast
7,6 ft 4 61 g medium fast
9 ft 4 73 g medium fast
9 ft 5 76 g medium fast
9 ft 6 81 g medium fast
9 ft 7 110 g medium fast
9 ft 8 114 g medium fast
9 ft 9 119 g medium fast
9,6 ft 7 115 g medium fast
10 ft 4 83 g medium fast
10 ft 6 119 g medium fast
10 ft 7 119 g medium fast
10 ft 8 123 g medium fast

 

Produktvorstellung

Dieses Produkt wurde vom Fliegenfischer-Forum in der Rubrik „Gerät im Praxistest“ vorgestellt. Das Fazit:

„Auch Guidelines neue Elevate Ruten finden wir ausgesprochen gelungen, sie bieten viel mehr an toller Leistung, guter Ausstattung, Optik und Verarbeitung, was man für den günstigen Preis erwarten würde. Hinzu kommt neben der reisefreundlichen Teilung der bei Guideline übliche komplette Lieferumfang und die verbraucherfreundliche Garantie - alles TOP!“

 Zum Beitrag