Rio Sub-Surface Hover InTouch Fliegenschnur
Rio Sub-Surface Hover InTouch Fliegenschnur
Rio Sub-Surface Hover InTouch Fliegenschnur
Rio Sub-Surface Hover InTouch Fliegenschnur
Rio Sub-Surface Hover InTouch Fliegenschnur
Rio Sub-Surface Hover InTouch Fliegenschnur
Rio Sub-Surface Hover InTouch Fliegenschnur

Rio Sub-Surface Hover InTouch Fliegenschnur

P-07987

Klasse: Bitte wählen

89,00 € *
Inhalt: 30,5 Meter (2,92 € * / 1 Meter)

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Rio Sub-Surface Hover InTouch Fliegenschnur

Diese sehr langsam sinkende Schnur eignet sich hervorragend für jegliche Fischerei knapp unter der Oberfläche. Mit weniger als 2,5 cm/s Sinkrate taucht die Rio Hover genau so tief ab, dass Wind und leichter Wellengang das Handling nicht mehr beeinflussen und die Fliege konstant unter der Oberfläche läuft. Mit leichten Nymphen, Nassfliegen und Streamern vor allem an Seen und ruhigen Flussläufen sehr erfolgreich!

InTouch: Diese neuen Schnüre kommen mit einer ConnectCore Seele, welche nahezu keine Dehnung aufweist. Dadurch werden Bisse deutlicher spürbar, Anhiebe effektiver und die Schnurkontrolle im Wurf und auf dem Wasser verbessert.

Details:

  • Kurze Keule für wenig Leerwürfe
  • XS (Extreme Slickness) Technologie: extrem glatte Oberfläche für Weite Würfe und Schmutzabweisung
  • Dehnungsarme ConnectCore Seele für verbesserte Bisserkennung, Schnurkontrolle und Anhiebe
  • Geschweißte Front-Schlaufe
  • Länge: 100 ft (30,5 m)
  • Keulenlänge: 30 ft (9 m)
  • Farbe: olive (Keule) / orange

 

 
 
Produktvorstellung

Dieses Produkt wurde vom Fliegenfischer-Forum in der Rubrik „Gerät im Praxistest“ vorgestellt. Das Fazit:

„Auch diese Rio Schnur kommt in höchster Qualität und zeigt gute bis sehr gute Werte in allen Punkten! Eine sehr glatte Schnuroberfläche, hervorragende Schusseigenschaften und Direktkontakt stechen bei dieser nahezu völlig dehnungsfreien Leine hervor, ebenso wie die sehr gute Wurfbalance. Das kurz gehaltene Front-Taper in Verbindung mit der insgesamt recht kurzen Keule und einer deftigen Übergewichtung ermöglicht ein sehr rasches Zursachekommen schon mit nur wenigen Schnurmetern und minimalen Leerwürfen. An der windigen Küste, auf dem See oder am großen Fluss sowie beim Fischen mit beschwerten oder buschigen Fliegen kann man etwas mehr "Frontpower" sehr gut gebrauchen, deshalb kommt das "Mehrgewicht" gerade recht. Positiv zeigen sich die unauffälligen Farben in hilfreicher Zweifachkombi, ein schönes, dezentes Sinkverhalten, die ausgezeichnet geringen Schnurdehnungs- und guten Memorywerte und die bereits werkseitig angebrachte feine Frontschlaufe. Durch die langsamen, gleichmäßigen Sinkeigenschaften fischt die Schnur schön "durch die Welle", perfekt für einen direkten Kontakt. Eine herausragende Fliegenschnur für alle Fälle, in denen effektives Werfen und Fischen angesagt ist und in denen eine Schwimmschnur fehl am Platze wäre. Die verfügbaren vier Schnurklassen von #5-#8 decken von der leichten Fluss-, See- und Küstenfischerei bis hin zum Hechtsee alles ab!“

 Zum Beitrag