Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Fulling Mill Tube Fly Stinger Trace Rig
Fulling Mill Tube Fly Stinger Trace Rig
Fulling Mill Tube Fly Stinger Trace Rig
Fulling Mill Tube Fly Stinger Trace Rig
Fulling Mill Tube Fly Stinger Trace Rig
Fulling Mill Tube Fly Stinger Trace Rig
Fulling Mill Tube Fly Stinger Trace Rig
Fulling Mill Tube Fly Stinger Trace Rig
Fulling Mill Tube Fly Stinger Trace Rig
Fulling Mill Tube Fly Stinger Trace Rig

Fulling Mill Tube Fly Stinger Trace Rig

P-14008
8,95 € *

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1 - 3 Werktage

Fulling Mill Tube Fly Stinger Trace Rig

Das Fischen mit Tubenfliegen kennt man heute nicht mehr nur beim Lachsfischen. Auch bei der Fischerei auf Raubfische, allen voran auf Hecht, werden auf Tuben gebundene Streamer sehr gerne eingesetzt. Der Vorteil liegt auf der Hand: Sollte der Haken unscharf werden kann er in kurzer Zeit ausgetauscht werden. Ein dicker Pluspunkt bei aufwendig hergestellten Großstreamern! Außerdem läuft die Tube nach einem Biss frei auf dem Vorfach, wodurch ihre Lebensdauer ebenfalls erhöht wird. Und zu guter Letzt ist es sehr einfach die Hechttube mit zwei Haken auszustatten - sollten die Hechte einmal wieder nicht den Kopf attackieren sondern auf die Mitte oder den Schwanz gehen. 

Bei der Fischerei mit diesen Hechttuben benötigt man spezielle Vorfächer. So wie das Tube Fly Stinger Trace Rig von Fulling Mill. Dieses Spezialvorfach für die Hechtfischerei mit Tubenfliegen besteht aus einem Stahlvorfach zum Schutz vor den rasiermesserscharfen Zähnen von Esox lucius und einem Doppelgespann aus Haupthaken (#4/0) und Stingerhaken (#2). Die beiden extra-scharfen, hochwertigen Haken sind mittels flexiblem und starkem Titanium miteinander verbunden. Das Stahlvorfach hat eine Tragkraft von 11,8 kg und besteht aus ummanteltem Stahl (49 Stränge). 

Für die Montage einfach die Schlaufe des Tube Fly Stinger Trace Rigs durch die Tube führen und den Haupthaken in die Tube ziehen (oder die Tube frei schwingen lassen). Das Stahlvorfach wird anschließend per "Loop-to-Loop-Verbindung" mit dem Vorfach aus Mono oder Fluorocarbon verbunden. So kann das gesamte Stahlvorfach schnell gewechselt werden - solltest du einmal zu viel Action bekommen haben und ein neues Stahlvorfach nötig sein.