Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
FliegenFischen Magazin Nr.5 August/September 2020
FliegenFischen Magazin Nr.5 August/September 2020

FliegenFischen Magazin Nr.5 August/September 2020

P-16452
9,80 € *

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1 - 3 Werktage

FliegenFischen Magazin Nr.5 August/September 2020

Ab einem Warenkorb von 50€ kannst du diese Ausgabe der FliegenFischen kostenlos deiner Bestellung beifügen. Ausgenommen sind Artikel von FFE, Orvis sowie Gutscheine und alle Artikel aus der Rubrik Print&Film.

 

Über die FliegenFischen 5/20:

Das Fangen und Entnehmen von Fischen ist binnen weniger Jahre beinahe zum Tabuthema geworden. Doch ist die Entnahme von Fischen, unemotional und nüchtern ökologisch betrachtet, Ausbeutung? Und das zu klären, zeigen wir, was der Entnahme von Fischen aus einem Gewässer genau passiert.

Außerdem:

  • Die Killer-Schnake
    Das Fliegenfischen mit Imitationen von Landinsekten ist eine Disziplin für sich. Gerade im Sommer aber ist das Fischen mit Landinsekten höchst spannend. Morten Øland stellt Ihnen mit der Daddy Long Leg eine absolute Ausnahme-Trockenfliege vor.
  • Wespen
    Wespenzeit ist Sommerzeit. Wer kennt sie nicht, die Plagegeister? Ihre üppigen Proportionen machen sie zu einem unwiderstehlichen Happen für die Fische. Zudem ist eine Wespenfliege sehr gut sichtbar, sowohl vom Fisch als auch vom Fischer, was die Fischerei ungemein erleichtert.
  • Hoppertime
    Speziell jetzt im Spätsommer, bis in den September hinein, stellen die Forellen ihren Speiseplan oft auf Landinsekten um – und so mancher gute Fisch fällt dann auf den plumpsenden Hopper herein. Morten Øland zeigt Ihnen, wie Sie mit Heuschreckenimitationen erfolgreich fischen.
  • Au- und Weissenbach – Wildbachfischerei im Chiemgau
    Im Schatten der großen Gewässer blieben erstklassige zwei Kleingewässer fast unbemerkt. Wir stellen Ihnen Au- und Weissenbach vor.
  • Traun und Ager bei Lambach
    Die Ager ist ein rund 35 km langer Fluss in Oberösterreich und entspringt aus dem Attersee, dem größten Salzkammergutsee. Nachdem sie das ganze nordwestliche Salzkammergut entwässert hat, mündet die aus dem Attersee kommende Ager bei Lambach in die Traun. Wir stellen die beiden vielseitigen Reviere vor.
  • Taktikwechsel für Meerforellen
    Meerforellen im Sommer? Das heißt für viele Fliegenfischer zwangsläufig Nachtangelei an ganz speziellen Sommer-Plätzen. Im Hochsommer mag das manchmal funktionieren, doch mit Anfang August verändert sich die Fischerei. Wir verraten Ihnen, was sie jetzt tun müssen, um die fetten, fitten Spätsommer-Meerforellen zu fangen.
  • Döbel im Spätsommer
    Der Spätsommer ist für viele Fliegenfischer kein Zuckerschlecken: hohe Temperaturen machen das Fliegenfischen in vielen Bächen und Flüssen schwierig. Für solche Fälle gibt es einen Fisch, der immer noch eine gute Beute an der Fliegenrute verspricht: der Döbel!