3M Scientific Anglers Mastery USL Shooting Line Running Line
3M Scientific Anglers Mastery USL Shooting Line Running Line
Profil

3M Scientific Anglers Mastery USL Shooting Line Running Line

Art.-Nr.: P-06592
Bitte wählen
0,030"
0,038"

Lieferzeit ca. 1 - 3 Werktage

59,00 € *

Inhalt: 36.8 Meter (1,60 € * / 1 Meter)

Floating Shooting Line

Details:
  • Große Frontschlaufe fürs schnelle Wechseln der Schussköpfe
  • Geeignet für Süß- und Salzwasser
  • Hohe Wurfdistanzen können erreicht werden
  • Minimale Reibung ermöglicht hohe Schussgeschwindigkeit
  • Schnurkern ist Dehnungs- und Memoryarm
  • Tragkraft: 25 lbs
  • Länge: 121 ft / 36,8m
  • Erhältlich in: .038 (0,97mm) und .030 (0,76mm)

 

Schnureigenschaften
Advanced Shooting Technology Scientific Anglers Line Identification Welded Loops
 Bedeutung der Schnureigenschaft-Icons
Advanced Shooting Technology Die Oberfläche von Schnüren mit Advanced Shooting Technology ist so glatt, dass darauf kaum Schmutz festsitzen kann und sie wesentlich besser schwimmt, weiter schießt und länger hält als Standard-Schnüre.
Improved Dry Tip Improved Dry Tip: Spezielle luftgefüllte Microballons in der Schnurspitze lassen sie doppelt so hoch schwimmen als den Rest der Schnur. Sanftes Abheben und Menden bis zur Spitze waren noch nie leichter!
Mastery Texture Schnüre mit Mastery Texture besitzen halbkugelförmige Mulden auf der Oberfläche, wodurch sie besser schießen, höher schwimmen und generell einfacher zu werfen sind. Im Vergleich zu Sharkskin-Schnüren sind sie jedoch deutlich leiser im Wurf.
Microballons Microscopische Glaskugeln mit eingeschlossener Luft (Microballons) verbessern das Schwimmverhalten von Schnüren und erlauben es Scientific Anglers, die Dichte der Schnüre optimal auf das jeweilige Taper anzupassen.
Scientific Anglers Line Identification Die Scientific Anglers Line Identification befindet sich auf den ersten 30-60 cm der Schnur und lässt dich sofort erkennen, welche Schnur oder welcher Schusskopf aufgespult ist. Jede Schnur hat ihren individuellen Code.
Sonar Sinking Technology Dank Tungsten-Partikel kann das Sinkverhalten von Fliegenschnüren mit Sonar Sinking Technology präzise gesteuert werden. Ergebnis sind optimal abgestimmte Sinkschnüre, die in jeder Situation ein Maximum an Kontrolle bieten und die Fliege dort präsentieren, wo du sie haben willst.
Shooting Technology Plus Bei der Shooting Technology Plus werden Additive in das Coating der Schnur gemischt, die auch bei Abnutzung ein optimales Schussverhalten garantieren. Im Vergleich zu AST-Schnüren sind diese Schnüre noch glatter und schwimmen höher als alle anderen von Scientific Anglers.
Sharkskin Technology Die Mikrotextur ähnlich der Haut eines Haifischs, schließt Luft mit ein und bietet eine geringere Reibungsoberfläche. Dadurch schießen Schnüre mit Sharkskin Technology besser, sie lassen sich sehr einfach Menden und nahezu sprayfrei abheben. Beim Werfen machen sie die Sharkskin-typischen Surrgeräusche.
Tactile Reference Point Der Tactile Reference Point ist ein glatter Schnurbereich hinter der Keule. Bei Schnüren mit Struktur spürst und hörst du so den Übergang zur Running Line. Hier schießt die Schnur im Wurf am besten.
Tropi-Core Tropisches Klima bedeutet eine extreme Belastung für das Equipment und vor allem für die Schnur. Mit Tropi-Core-Technologie halten sie der Hitze und dem Salzwasser deutlich länger Stand, besonders in Kombination mit dem harten Salzwasser-Coating.
Welded Loop
Welded Loops
Alle Scientific Anglers Schnüre kommen mit einem oder zwei geschweißten Schlaufen (Welded Loops). Bereits mit Schlaufen versehen, kannst du sie schnell mit dem Backing oder dem Vorfach Verbinden. Sie gleiten gut durch die Ringe und weisen die gleichen Eigenschaften wie die Schnur selbst auf.
Produktvorstellung

Dieses Produkt wurde vom Fliegenfischer-Forum in der Rubrik „Gerät im Praxistest“ vorgestellt. Das Fazit:

„Die Mastery USL Schussleinen konnten im Test in Gänze überzeugen: Glätte, Geschmeidigkeit und Schusseigenschaften sind perfekt, ein kleines Start-Taper verschafft einen besseren Übergang und eine bessere Kraftübertragung vom Schusskopf zur RL. Die auffällig anders eingefärbten ersten 1,30 m der Schnur erleichtern zudem das Handling beim Einstrippen, wie Eingangs erwähnt. Die SAID Schnurbeschriftung ist hilfreich und beugt einem Verwechseln vor, hier gibt es sogar Pfeile, damit man die Schnur nicht falsch herum montiert! Haltbare Schlaufen an beiden Schnurenden für ein sofortiges Loslegen am Wasser, davon eine besonders große Frontschlaufe, die ein Wechseln des Schusskopfes über die Rolle ermöglicht, komplettieren die hohe Anwenderfreundlichkeit der USL Shooting Lines. Prädikat: Ausgezeichnet!“

 Zum Beitrag